Herzlich Willkommen auf dem Online-Portal für GmbH-Geschäftsführer und -Gesellschafter!

Praxisratgeber "Das neue GmbH-Recht"
Hier finden Sie als GmbH-Geschäftsführer aktuelle und rechtssichere Informationen rund um die erfolgreiche Führung Ihrer GmbH. Nutzen Sie unsere Checklisten, Musterschreiben und -verträge, um sich Ihren Arbeitsalltag wesentlich zu erleichtern.


Unsere Informationen bieten Ihnen die Sicherheit, die Sie brauchen, um sich voll und ganz auf die Führung und das Weiterbringen Ihres Unternehmens konzentrieren zu können. Wir freuen uns, wenn wir Sie so in Ihrer täglichen Arbeit unterstützen können.
Als Premiumkunde haben Sie außerdem noch Zugriff auf die digitale Version des Praxishandbuchs!

 

Zugangsdaten

Als Abonnent finden Sie Ihre Zugangsdaten direkt auf Ihrer Rechnung oder als Abonnent der Print-Ausgabe im Handbuch in Kapitel 1/5. Geben Sie diese bitte rechts oben unter Anmelden ein.

Um das eigene Produktangebot optimal auf die Kundenbedürfnisse auszurichten und mit Kunden in Kontakt zu treten, ist es für Unternehmen unerlässlich, persönliche Daten zu sammeln. Allerdings ist der Umgang mit persönlichen Daten durch verschiedene Gesetze gedeckelt, u.a. durch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und durch die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO).

Ziel der EU-DSGVO, die nach rund vier Jahren nun im April 2016 vorgelegt worden ist, ist es, das Datenschutzrecht innerhalb Europas auf einen einheitlichen Stand zu bringen und Verbrauchern einen einheitlichen Standard zu gewährleisten.

Auch wenn bis zum Inkrafttreten 2018 noch etwas Zeit ist, sollten Unternehmen in den EU-Mitgliedstaaten die Umsetzung der zukünftig geltenden Regelungen nicht auf die lange Bank schieben – denn das kann teuer werden. Es ist daher wichtig, sich frühzeitig mit den Anforderungen auseinanderzusetzen, ein entsprechendes Budget aufzustellen und rechtzeitig mit der Umsetzung zu beginnen.

Einige Änderungen, die sich neben den Mindestanforderungen aus dem BDSG u.a. für Unternehmen im Umgang mit personenbezogenen Daten ergeben, sind:

  • Pflicht, mehr als bisher Auskunft über die bei ihnen über eine betroffene Person gespeicherten Daten zu erteilen
  • Stichwort "Datensparsamkeit": Daten sollen nur soweit erhoben werden, wie es zur Erbringung der Leistungen nötig ist
  • "Recht auf Vergessenwerden": Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten bei Vorliegen der dort geregelten Voraussetzungen
  • Benennung eines Datenschutzbeauftragten, soweit es sich um "riskante Datenverarbeitungsvorgänge" handelt

Erfahren Sie mehr in unserem Praxishandbuch „Das neue GmbH-Recht“.